Speedmentoring

BPW Club Zug möchte den business and professional Austausch fördern. Ziel ist es, Tipps & Tricks aus der Praxis sowie Inputs und Ideen zum Business zu erhalten - ein beruflicher Know-How-Transfer von BPW-Member für BPW-Member und registrierte Interessentinnen.

Im März 2018 haben wir das erste Speedmentoring durchgeführt, und wir freuen uns auf die Fortsetzung im 2019. Hier finden Sie eine Beschreibung, was Speedmentoring ist und wie es abläuft.

 
Speedmentoring: Was ist das?

BPW Club Zug möchte den business and professional Austausch fördern. Ziel ist es, Tipps & Tricks aus der Praxis sowie Inputs und Ideen zum Business zu erhalten - ein beruflicher Know-How-Transfer von BPW-Member für BPW-Member und registrierte Interessentinnen.

Wie läuft das Speedmentoring ab?

Speedmentoring ist ein Abendanlass. Es gibt drei Themen-Tische. Jeder Themen-Tisch wird von einer Mentorin mit entsprechender Kompetenz betreut. Bei drei Rundgängen wird innerhalb von kurzer Zeit ein Fachwissen-Transfer über ebenso viele Themengebiete ermöglicht.

Im interaktiven Austausch und in Beantwortung der Fragen von jeweils zwei Mentees teilt die Mentorin während 25 Minuten Tipps & Tricks aus ihrem Erfahrungsschatz und Know-How. Danach wechseln die Mentees jeweils den Tisch.

Zu Beginn wird ein kleines Nachtessen eingenommen. Das Dessert wird vor dem dritten Wechsel der Thementische serviert.

Was ist der Nutzen für die Mentees?
  • Bekommen wertvolle Anregungen und erhalten konkrete, einfache Tipps, die in der Praxis umgesetzt und angewendet werden können
  • Persönlicher Mehrwert durch den interaktiven Austausch und Beantwortung individueller Anliegen/Ideen/Fragen im vertraulichen Rahmen
  • Profitieren vom Erfahrungsschatz einer BPW-Mentorin
Mentoring-Themen im Juni 2019:
  • Do’s & Don’ts im Bank-Beratungsgespräch mit Christine Rietz
  •  Wissenschaftliche Gesundheit | prospektive Medizin mit Ute Gemkow
  •  Online-Kommunikation mit Ruth Ofner